banner_sportartenlehrer_sloganZusammen mit ihren Partnern im Verein sportartenlehrer.ch (Präsident: Dominik Schmid, Geschäftsführer: Thomas Meierhofer) verwirklichte die SKF die Zulassung von Karatelehrern (Titel: Sportartenschulleiter mit eidg. Diplom) zur höheren Fachprüfung. Dies analog zur Trainerausbildung, welche ebenfalls über einen Abschluss mit Fachausweis und einen Abschluss mit Diplom verfügt. In Workshops (Mitarbeit SKF: Giuseppe Puglisi und Roland Zolliker) wurden die Prüfungsordnung, Wegleitung und die Kompetenzraster erarbeitet. Für langjährig tätige Sportartenschulleitende fanden die erste Prüfungen (insgesamt 54 und 36 Teilnehmer) am 10. Juni 2016 und 24. November 2016) statt.  Dazu wurden vier Prüfungsvorbereitungsmodule durchgeführt. Langjährige tätige Sportartenschulleitende müssen eines dieser Wahlmodule (gemäss Prüfungsordnung Ziff. 9.1) absolvieren und können anschliessend die erleichterte Prüfung absolvieren. Als erste Kandidaten absolvierten am 10. Juni 2016 Dietziker Roland Dietziker, Erik Golowin, Karl Huber, Giuseppe Puglisi und Roland Zolliker die Prüfungen, am 24. November 2016 Hanspeter Stricker. Zuständig für die Evaluation Karate (erleichtere Prüfung gemäss Übergangsbestimmung, die Unterlagen wurden alle in drei Sprachen an alle Dojo zugestellt) war Roland Zolliker. Mitglied der Prüfungskommission ist Karl Huber.

Breitensport Struktur SKF

Im ersten Halbjahr 2017 fanden die Vorbereitungsmodule für die erleichterten Prüfungen am 26.-28. Januar in Bassersdorf und vom 8.-10. März in Burgdorf statt. Die Prüfungen fanden am 8. Juni 2017 statt. Am 30. November 2017 fanden die letzten erleichterten HFP für Sportartenschulleiter/innen statt. Das dazu obligatorisch zu besuchende Vorbereitungsmodul wurde letztmals vom 27.-29. September 2017  in Burgdorf durchgeführt. 

Das Konzept der Höheren Fachprüfungen (HFP) ist frisch überarbeitet und steht vor dem Neustart! Bis am 06. September 2019 können sich erfahrene Sportartenschulleiter/innen anmelden und in das am 21. Oktober 2019 beginnende Vorbereitungsmodul einsteigen (Organisation Swiss Snowsports / Detailinformationen und weiterführende Links unten). Die nächsten eidg. Berufsprüfungen (BP) finden bereits am 28. November 2019 statt. Raschentschlossene und erfahrene Sportartenlehrer/innen konnten sich „last minute“ mit den erforderlichen Qualifikationen noch bis am 10. August 2019 nachmelden. Detailinformationen unten rechts. Absolventen der HFP und BP profitieren seit Januar 2018 von der neuen Subjektfinanzierung des Bundes für vorbereitende Kurse (50 % der Kurskosten).

Factsheet Ausbildung und Höhere Fachprüfung 2019 2020
Factsheet französisch

Bis heute haben 16 KaratelehrerInnen (SKU: 6, SKA: 6, SKK: 2, SWKO:1, SKC-R: 1) das höhere Fachdiplom erreicht.

Dietziker Roland, Duverney-Sak Reta, Furrer Marianne, Golowin Erik, Güldür Hakki, Huber Karl, Kern Reto, Nydegger Peter, Pfäffli Roland, Puglisi Giuseppe, Reinhart Kaspar, Romano Toni, Schedel Jean-Marc, Sigillo Dominique, Stricker Hanspeter, Zolliker RolandHerkunft: SKU (6), SWKO (1), SKA (6), SSK (2), SKC-R (1).

Ab 2019 ist das volle Prüfungsprogramm zu absolvieren. Siehe auch Übersicht Berufe. Die nächsten Höheren Fachprüfungen finden am 2020 statt.

 

sportartenschulleitende

img_0566Dominik Schmid / Karl Huber

Sportartenschulleitende SKF mit eidg. Diplom
Liste aller Absolventen HFP
Ansicht eidg. Diplom
factsheet_hfp.pdf
En-Factsheet Sportartenschlulleitende HFP.PDF

Link sportartenlehrer.ch

Letzte Aktualisierung: 10. August 2019