Die Ehren-Präsidentschaft wird an Präsidenten verliehen, die sich in ihrer Amtszeit ausserordentlich verdient um die Swiss Karate Federation gemacht haben. Sie wird durch die Delegiertenversammlung verliehen. Die Ehrenurkunde zeigt das Logo der SKF mit dem Titel Ehrenpräsident.  Darunter ist der Name, der Text für die Ehrung und das Verleihungsjahr enthalten sowie die Unterschriften aller Präsidenten der Landesverbände. Zusätzlich wird die Ehrenauszeichnung in Gold verliehen. Die Ehrenplakette besteht aus Gold auf PVC-Holz und hat eine Grösse von 160×205 mm.

1970: Cherix Bernard, Begründer des Karate in der Schweiz
1982: Wechsler Hans-Peter, Mitbegründer 2. Dachverband
2000: Zolliker Roland, Mitbegründer 2. Dachverband

Die Ehren-Mitgliedschaft wird in Form der Ehrenplakette an Persönlichkeiten verliehen, die sich in ihrer Amtszeit ausserordentlich verdient um die Swiss Karate Federation gemacht haben. Sie wird durch die Delegiertenversammlung verliehen.

1984: Grabenstaetter Daniel, Zentralvorstandsmitglied, Präsident Swiss Karatedo Renmei
1996: Huber Karl, 1. Vizepräsident, Präsident Swiss Karatedo Chidokai
2000: Fravi Gondini Andrea, 1. Vizepräsident, Departementleiter Rechtswesen
2000: Mini Tommaso, Präsident Technische Kommission/Nationale Schiedsrichterkommission
2000: Nakajima Hiroshi, Co-Präsident Nationale Schiedsrichterkommission, Begründer Swiss Karatedo Chidokai
2000: Sittinger Claude, Zentralvorstandsmitglied, Präsident Swiss Karatedo Union
2000: Sugimura Koichi, Co-Präsident Nationale Schiedsrichterkommission, Chef-Instruktor Swiss Karatedo Renmei
2013: Luna Jean (Laudatio), Vizepräsident Nationale Schiedsrichterkommission, WKF-Referee

Verantwortlich für die Aktualisierung der Namensliste: Roland Zolliker.

Letzte Aktualisierung: 8. Dezember 2014