Einleitung

Die SKF und ihre Partner pflegen eine gemeinsame Wertegemeinschaft im Sinne von Solidargemeinschaft, gegenseitiger Rücksichtnahme. Sie tauschen sich über Geschehnisse aus und ziehen daraus die notwendigen Schlussfolgerungen. Das ist Ausdruck der gelebten Ethik, des Verhaltens zwischen Partnern. 

niXojAjxT

Historik/Dienstleistung

Nach Österreich (Herkunftsort) war die Swiss Karate Federation der erste Verband welcher Sportdata von Anfang unterstützte und eng zusammenarbeitete. Heute profitieren viele Verbände und Veranstalter von dieser Plattform für das Management ihrer internationalen und nationalen Turniere. Sportdata ist offizieller Partner der World Karate Federation.

Mittels dem angebotenen SET-Online können die Dojo und Turnierausrichter schnell und unkompliziert Nennungen erfassen, bearbeiten und überwachen. Die Athletinnen und Athleten werden einmal erfasst und können für die einzelnen Turniere immer wieder abgerufen werden. Problemlos können Grösse und Gewicht jederzeit angepasst werden.

Die Veranstalter können beliebig viele Kategorie erstellen, automatisch Auslosungen erstellen, verwalten und drucken und noch einiges mehr.

Eine ganze Veranstaltung kann papierlos abgewickelt werden.

Sportdata bietet höchste Transparenz über alle Nennungen pro Dojo/Nation in den einzelnen Kategorien und eine komplette Rangliste sowie Medaillenspiegel.

Initiiert wurde Sportdata von Univ. Lektor (Technische Universität Wien) DI Mag. rer.soc.oec. Roland Breiteneder der in seiner aktiven Zeit zu den weltbesten Kata-Karateka im Shotokan gehörte.

Breiteneder_K1_Salzburg_2015

Die offiziellen Turnier der Swiss Karate Federation sind seit 2009 auf Sportdata erfasst und via Archiv abrufbar.

Letzte Aktualisierung: 19. Dezember 2015