Swiss Olympic Card

Zur Unterstützung gemäss den Führungsgrundsätzen und Zielsetzungen gibt Swiss Olympic Sportlern von internationalem Niveau eine Swiss Olympic Card ab. Die Card ist eine Anerkennung für hervorragende internationale Leistungen. Sie ist persönlich und nicht übertragbar. Massgebend für die Beurteilung sind Wettkampfleistungen des vorangegangenen Wettkampfjahres, die einen internationalen Leistungsvergleich zulassen; es sind dies Leistungen an Olympischen Spielen, Welt- und Europameisterschaften (im Karate nur die WM/EM des vom IOC anerkannten Weltverbandes WKF).

Swiss Olympic Talent Card

Swiss Olympic Talents entwickelte gemeinsam mit der SKF ein Förderungs- und Unterstützungssystem, welches die in einer Förderung stehenden Nachwuchssportler erfasst und in Förderungskategorien einteilt. Damit wird ein partnerschaftliches, national strukturiertes Fördersystem im Nachwuchsbereich sichergestellt. Die Swiss Olympic Talents Card (National/Regional) ist eine Anerkennung für die Aufnahme in eine Talentförderkader der SKF. Sie ist persönlich und nicht übertragbar.

wkf_kids_2

Stiftung Schweizer Sporthilfe

Seit mehr als 40 Jahren unterstützt die Stiftung Schweizer Sporthilfe Schweizer Athletinnen und Athleten auf ihrem Weg an die Weltspitze. Besonders im Nachwuchsalter und in Randsportarten, wo mediale Präsenz, grosse Sponsoren und hohe Preisgelder ausbleiben, hilft die Sporthilfe leistungsorientierten Sporttalenten und ihren Familien, die finanzielle Herausforderung zu bewältigen.

Die Sporthilfe fördert mit rund 2.8 Millionen Franken jährlich mehr als 500 leistungsorientierte Schweizer Sporthoffnungen. Die Gelder fliessen dabei direkt in Form von individuellen Förderbeiträgen, Patenschaften und Auszeichnungen an talentierte Athletinnen und Athleten aus mehr als 50 Sportarten. So auch an Karatekas der Swiss Karate Federation.

Privatpersonen, Stiftungen und Unternehmen können eine Patenschaft für ein oder mehrere hoffnungsvolle Nachwuchstalente übernehmen.

Letzte Aktualisierung: 27. April 2017.