Die Karatekids sind die Zukunft des Verbandes. Ihnen widmet die Swiss Karate Federation SKF ihre ganze Aufmerksamkeit. Dabei setzt die SKF in erster Linie auf ihre ausgebildeten J+S-Experten, J+S-Kindersport-Leiter. Diese trainieren und betreuen die zukünftigen Dan-Träger und Wettkämpfer.

WKF_Kids

Seit 2007 kann an den Swiss Karate League Turnieren ab 10 Jahren gestartet werden. Den Knaben und Mädchen stehen in der Disziplin Kata und Kumite verschiedene Kategorien offen.

Der Entscheid des Internationalen Olympischen Komitees, ab 2010 Olympische Spiele für Jugendliche von 14 bis 18 Jahren durchzuführen zeigt, dass der Leistungssportbeginn mit 10 Jahren richtig ist.

Ergänzend zu den SKF-Turniere führen die Sektionen SKU (Promotour) und SKA/SSK (Junior Karate League) weitere Turniere zur Nachwuchsförderung durch.

Zentral in der Ausbildung der meisten Karatekids ist jedoch das Erreichen der verschiedenen Gürtelgrade und der damit verbundene Reifegrad. Der von der Swiss Karate Federation angebotene Leistungssport ist eine Wahlmöglichkeit für diejenigen Karatekids, die diesen Weg gehen wollen und auch das nötige Potential aufweisen.

Die talentiertesten Kids werden, aufgrund der Selektion am Nationalen Talentsichtungstag, in den 10 nationalen Stützpunkten der SKF zielgerecht auf eine nationale, aber auch internationale Karriere vorbereitet.

Unfallprävention im Karate

Prévention des accidents en Karaté

Neben dem Training soll aber auch eine kindgerechte Unterhaltung angeboten werden. Deshalb schaltet die Swiss Karate Federation verschiedene Links für seine Karatekids auf.

Videos

Japan Kid
Japan Kid 7 Jahre

TV SF1: die grössten Schweizer Talente

Luca Spitz: Vorentscheidung
Luca Spitz: Halb-Finale

Weblinks:

Letzte Aktualisierung: 22. April 2017