wkf_karate

An den WKF-Elite Weltmeisterschaften 2012, Paris, wurden erstmals Demonstrationswettbewerbe für Menschen mit Handicap durchgeführt. Unter dem Titel

EVERYONE IS KARATE” wurde, an den  WKF-Elite Weltmeisterschaften in Bremen, 5.-9. November, als offizielle Titelkämpfe ausgetragen. Angestrebt wird die mittelfristige Aufnahme in die Paralympics. An der WKF-Elite WM 2016 in Linz wurden die 2. Titelkämpfe mit grossem Erfolg ausgetragen.

Durch die Integration von Menschen mit geistigen und motorischen Störungen, wird auf sportlicher Ebene Verständnis und Toleranz gelebt, sowie die Eingliederung in die Gesellschaft unterstützt. Das Konzept des Deutschen Karateverbandes zeigt auf, wie eine Leistungssport-Konzeption aussehen kann. Dojo die in diesem Bereich interessiert melden sich direkt bei Roland Zolliker. Seit 2017 ist die SKF offizieller Partner von PluSport Behindertensport Schweiz.

Folgende Ziele sind mit PluSport definiert:

  • Bekanntmachung von Karate mit Handicap in der ganzen Schweiz
  • Menschen mit Behinderung für Karate gewinnen
  • Attraktive Weiterbildungsangebot Karate mit Handicap für Karatelehrer/-leiter
  • Ausbildungsangebote Karate mit Handicap
  • Schnuppertage Karate mit Handicap in verschiedenen Regionen der Schweiz
  • Gewinnung neuer Mitglieder in PluSport-Clubs durch neue Karate mit Handicap-Angebote
  • Vernetzung regionale PluSport-Clubs mit regionalen Karateschulen/-Vereinen/Dojos
  • Erstellung von Empfehlungen und Merkblättern für Karatelehrer/-leiter/-Vereine/-Schulen/Dojos
  • Gegenseitige Nutzung von Netzwerken und Synergien

Die Swiss Karate Federation arbeitet eng mit dem Verein KARATE FÜR ALLE zusammen. Dieser steht unter der Leitung von Alessandro Aquino. Er ist auch offizieller Delegierter WKF Para-Karate.

Letzte Aktualisierung: 5. April 2017