logog slide0007_image023Die heutige Word Karate Federation (WKF) wurde 1970 in Tokio unter dem Namen World Union of Karate-Do Organization (WUKO) gegründet. 1992 änderte die WUKO ihren Namen in WKF. 1985 wurde die damalige WUKO erstmals vom IOC anerkannt, 1999 erfolgte die definitive Anerkennung. Die WKF ist in allen Erdteilen mit Kontinentalverbänden vertreten. Zur Zeit sind 188 Länder der WKF angeschlossen. Praktisch alle geniessen die Anerkennung ihrer nationalen olympischen Komitees.  Am 28. September 2015 wurde das WKF-Karate vom Organisator der Olympischen 2020, Tokio, zur Aufnahme in das olympische Programm mit je drei Kumite-Kategorien und je einer Kata-Kategorie vorgeschlagen. Präsident der WKF ist seit 1998 der Spanier Antonio Espinos. Am 3. August 2016 wurde das WKF-Karate von IOC einstimmig als olympische Disziplin anerkannt. Wenig später erfolgte die Aufnahme in die Olympischen Jugendspiele 2018 in Buenos Aires.

WKF Statutes – Resolution 26 April 2018.pdf

Weltmeisterschaften
Europameisterschaften
Karate1 Premier League
Karate1 Series A
Karate 1 Youth League
World Games
FISU
Golden League

WKF Turnierkalender

Die WKF hat den internationalen Wettkampfkalender vollkommen neu geordnet. Mit dem Ausbau der WKF KARATE 1 (Premier League, Series A, Youth League) Turniere wird der Kalender globaler, mit Turnieren auf mehreren Kontinenten. Die Weltsportart Karate ist in einer steten Weiterentwicklung. Als Reaktion darauf werden auch die Wettkampfregeln regelmässig modifiziert.

WKF 2018 SPORTS CALENDAR

Letzte Aktualisierung: 26. April 2018