Markus Rath Geschäftsführer SKF

Am 1. März 2021 übernahm Markus Rath die Geschäftsleitung der SKF. Mit dieser Berufung konnte ein erfahrener Manager für die SKF begeistert werden, der sich im Dreieck Spitzensport, Breitensport und betriebswirtschaftlichem Wissen bestens auskennt.

Roland Zolliker führte die SKF seit 2005 als geschäftsführender Zentralpräsident. Er wird sich ab 1. März 2021 weiterhin in seiner Funktion als Zentralpräsident auf die strategische Führung der SKF konzentrieren sowie die Stabilität und die Übergangsphase zu neuen Leistungsträgern in den verschiedenen Departementen sicherstellen und Markus Rath wirkungsvoll zur Seite stehen.

Rath ist ein erfahrener CEO / COO mit Ausbildungen als Kaufmann, Sportartenschulleiter mit eidgenössischem Diplom, J+S Experte sowie Swiss Olympic Trainer Leistungssport mit eidgenössischem Fachausweis. Er weist eine langjährige Erfahrung im Betrieb und Aufbau von Golfanlagen und Akademien auf.  Seit mehreren Jahren ist Rath Vorstandsmitglied von sportartenlehrer.ch.

Eines seiner Karriere Highlights war der Aufbau und die operative Leitung der grössten Golf Akademie Europas sowie die langjährige finanzielle Führung der Swiss PGA (Swiss Professional Golfers Association) als CFO und Vorstandsmitglied.

Die Ernennung von Markus Rath fällt mit dem neuen 4-Jahreszyklus 2021-2024 und der erneuten Einstufung von Swiss Olympic zusammen. Somit kann Rath auf der exzellenten Leistung der SKF in den vergangenen acht Jahren aufbauen.

Markus Rath: «Ich freue mich sehr, meine Erfahrungen einzubringen und die SKF auf ihrem Weg weiterentwickeln zu können. Karate und Golf haben vieles gemeinsam».

Roland Zolliker: «Die SKF sieht in jeder Veränderung Chancen. Es freut mich, dass mit Markus Rath ein erfahrener und hochqualifizierter Geschäftsführer in die SKF eintritt. Er ist eine ideale Ergänzung zum bestehenden Team und gemeinsam werden wir die SKF weiterentwickeln und die Zukunft erfolgreich gestalten».

Giuseppe Puglisi, Vizepräsident SKF: «Mit Markus Rath konnten wir eine bestens qualifizierte Persönlichkeit als Geschäftsführer gewinnen. Rath ist ein Sport- und Organisations-Experte mit grosser Führungserfahrung. Gleichzeitig freut es mich, dass Roland Zolliker mit seiner anerkannten Expertise weiterhin der SKF als Zentralpräsident erhalten bleibt».