Im Vergleich zu anderen unterrichtsintensiven Sport- und Bewegungskünsten ist der Karateunterricht günstig. Entscheidend für die monatlichen Kosten ist, ob der Anbieter ein eigenes Dojo betreibt oder in einer kostengünstigen Turnhalle den Unterricht anbietet.

Was kostet Karate
Mitgliederbeiträge SKF

Verbandsbeiträge

Die Swiss Karate Federation ist auf das ehrenamtliche Engagement seiner Mitglieder angewiesen. Neben diesem menschlichen Einsatz ist aber auch Geld nötig, damit ein Verband existieren kann.

Die Swiss Karate Federation ist als Dachverband für alle gemeinsamen internationalen und nationalen Aktivitäten (Nationalkader mit Trainings und Turnieren, Stützpunkttrainings, Nationale Talentsichtungstage, Schweizermeisterschaften, Swiss Karate League, Jugend+Sport, Erwachsenensport, eidgenössische Berufsanerkennung, Ausbildung und Selektion Schiedsrichter WKF-WM, EKF-EM, Trainer- und Funktionärsausbildung, Infrastruktur) verantwortlich. Das einzelne Mitglied der Swiss Karate Federation finanziert diese Bereiche mit einem Beitrag von CHF 2.70 monatlich.

Die Sektionen der Swiss Karate Federation finanzieren ihre Bereiche mit eigenen Mitteln. Jährlich legen sie an ihrer Delegiertenversammlung den notwendigen Betrag fest.

Der monatliche Beitrag beträgt zwischen CHF 4.– und CHF 2.30.

Letzte Aktualisierung: 4. September 2014.