fisu_logo

 

 

 

 

 

 

FISU

 

swiss sport university federationlogo

 

 

 

Die Fédération Internationale du Sport Universitaire (FISU) ist der internationale Hochschulsportverband. Die nächsten Weltmeisterschaften werden in Kobe (19.-22. Juli, Japan) ausgetragen. Pro Land ist (in den WKF-Kumite-Gewichtsklassen und Kata) maximum 1 Athlet pro Kategorie zugelassen. Die Selektion und Organisation fällt in Koordination mit dem Schweizer Hochschulsport-Verband. Verantwortlicher Ressortleiter und Nationalcoach im Simone Posavec.

Die FISU organisiert auch die Universiade. Sie wurde 1948 in Luxemburg gegründet. 1949 wurden im italienischen Meran die ersten Weltstudentenspiele organisiert.

Letzte Aktualisierung: 30. Dezember 2017